01.11.2015: Neue Pfarrerin in der Markuskirche

Pfarrerin Katrin Schindehütte (Foto privat)

Ab November 2015 versieht Pfarrerin Katrin Schindehütte das Pfarramt in der Markuskirche zunächst für 1 1/2 Jahre auf Probe. Sie stellt sich vor:

Liebe Gemeinde,

ich freue mich sehr, dass ich mich Ihnen an dieser Stelle als neue Pfarrerin der Markuskirchengemeinde vorstellen darf! Zum 1. November 2015 habe ich hier meinen Dienst begonnen und blicke somit auf die ersten Wochen des gegenseitigen Kennenlernens mit vielen für mich neuen Gesichtern und Namen zurück. Damit auch Sie von Ihrer neuen Pfarrerin auf diesem Wege schon einmal ein bisschen mehr erfahren als nur den Namen und ein Foto, möchte ich an dieser Stelle zumindest ein paar Stichworte zu meiner Person ergänzen.

Meine Kindheit und Jugend habe ich in Nordhessen – in Kassel und Hofgeismar – verbracht und dort nach dem Abitur zunächst eine Bauzeichnerlehre gemacht. Anschließend habe ich mein Theologiestudium aufgenommen, welches mich nicht nur in den hohen Norden nach Hamburg zog, sondern auch für ein Auslandssemester in den französischen Süden nach Montpellier führte. Seit 2006 haben mein Mann, Dr. Matti Schindehütte, und ich uns sodann gemeinsam für das zentrale Kurhessen-Waldeck als Lebensmittelpunkt entschieden. Ich arbeitete in dieser Zeit nach dem 1. Theologischen Examen als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am EKD-Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart in Marburg und begann dort mit der Arbeit an meinem Dissertationsvorhaben zur systematisch-theologischen Bedeutung des Kirchenraums. Während wir zunächst noch in Wellerode bei Kassel wohnten, wo mein Mann sein Vikariat absolvierte, führte uns seine erste Pfarrstelle in Elnhausen schließlich komplett in die schöne Marburger Gegend.

Hier habe ich von 2011-2013 mein Vikariat an der Matthäuskirche in Ockershausen gemacht, hier konnte ich in den vergangenen zwei Jahren als Mitarbeiterin am Hans-von-Soden Institut meine Dissertation fertig stellen, hier leben wir mit unseren drei Töchtern Iida (7), Annukka (4) und Nelli (1), – den inzwischen in die Jahre gekommenen Cocker-Spaniel Columbus (10) natürlich nicht zu vergessen.

Hier nun eröffnet sich die spannende Perspektive, mit meiner Pfarrstelle in der Marbach ein weiteres sympathisches Fleckchen Marburgs zum wichtigen Teil unseres Lebens werden zu lassen. Denn auch wenn wir als Familie weiterhin im Elnhäuser Pfarrhaus werden wohnen bleiben, soll das die Nähe zwischen Pfarrerin und Gemeinde nicht schmälern! So freue ich mich auf viele weitere Gelegenheiten des baldigen Kennenlernens und die zahlreichen Möglichkeiten intensiver Begegnungen mit Ihnen. Wie schön, wenn aus den vielen Namen und Gesichtern dann mit der Zeit ganz eigene Geschichten erwachsen – das möge Gott uns schenken.

Herzlich, Ihre

Pfarrerin Katrin Schindehütte

Spendenkonten

Spenden unter dem Stichwort „Markuskirchengemeinde“ an das Kirchenkreisamt Kirchhain-Marburg.

Mehr…

Kontakt

Gemeindebüro
Bienenweg 37
35041 Marburg
Telefon: 06421-32 65 8

© 2020 Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg