Sie sind hier: Home
Deutsch
Dienstag, 19.09.2017

Der Chor der Markuskirche sucht Männerstimmen!

Der Chor der Markuskirche besteht seit nahezu 40 Jahren und hat sich in den letzten 20 Jahren von einem Singkreis zu einem Chor entwickelt, der neben dem Singen im Gottesdienst regelmäßig eigenständige Konzerte im Rahmen der Reihe „Wort und Musik“ aufführt. In den Stimmgruppen Sopran und Alt sind wir gut besetzt, im Tenor und Bass aber mangelt es deutlich an Sängern. Gerne kann man zu einer „Schnupperprobe“ kommen. Der Chor ist über das gemeinsame Singen hinaus eine Gruppe freundlicher und geselliger Menschen.

Seit 1994 wird er von Kantor Wolfgang Krumm geleitet.  Das Repertoire umfasst leichte bis mittelschwere Literatur der Kirchenmusik. Die Konzerte der vergangenen Jahre sind unter dem Link „Chronik“ auf der Homepage der Markuskirche (unter Aktuell) dokumentiert. Die Proben sind mittwochs von 20 – 21.30 Uhr im Gemeinderaum der Kirche. Die Proben nach den Sommerferien beginnen wieder am 16. August 2017.

Kontakt und Information: Wolfgang Krumm 06421/21393 (am besten zwischen 18 und 19 Uhr) oder im Pfarramt 06421/32658.

(Foto: Chorprobe 2014 - G. Lemberg-Spalke]




Herzlich willkommen auf der Homepage der Markuskirche in Marbach!


Schön, dass Sie uns angeklickt haben! Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und stöbern Sie herum. Sie können die Gemeinde kennenlernen, wenn Sie in die Chronik schauen oder aber einen Blick auf unsere aktuellen Veranstaltungen und Gemeindegruppen werfen.

 

Sollten Sie etwas suchen, eine Adresse, eine Veranstaltung oder ein Angebot unserer Gemeinde, dann hoffe ich, dass Sie fündig werden. Sind Sie ganz zufällig und eher im „Vorbeischauen“ auf unsere Seite geraten, dann machen Ihnen die Bilder und Artikel hoffentlich Lust, uns näher kennen zu lernen.

 

Denn bei einem Besuch der Homepage muss es ja nicht bleiben: Wir, die Markuskirchengemeinde, sind eine offene, lebendige und aktive Gemeinde, die mit allen Sinnen erlebbar ist. Probieren Sie es doch aus! Es wäre schön, wenn wir uns bei dieser Gelegenheit begegneten.

 

Und sollten Sie das persönliche Gespräch suchen, nehme ich mir gern Zeit für Sie. Bis hoffentlich bald!

 

Ihre Pfarrerin Katrin Schindehütte